Feb 26 2009

KYOCERA Farblaserdrucker FS-C5100DN mit mehreren Auszeichnungen

Werner Pietsch

Der japanische Drucker- und Kopiererhersteller KYOCERA brachte im Herbst 2008 gleich drei ECOSYS-Farblaserdrucker auf den Markt. Die komplett neu entwickelten FS-C5100DN, FS-C5200DN und FS-C5300DN erfüllen nicht nur die höchsten Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und Produktivität, sondern setzen mit neuester Controller-Technologie und neuem Spherical Toner auch Anwendungs- und Qualitätsstandards. kyocera_fs_series Der Einsatz von Farbgeräten hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen. Dies liegt nicht nur an der für die Kunden günstigen Preisentwicklung. Immer mehr Unternehmen, Kanzleien und Immobilienberater haben die Vorteile des Farbdrucks bei der Erstellung von Broschüren oder der Erstellung von Reports, Präsentationen und Exposés erkannt. Um die damit immer breiter werdenden Ansprüche an Qualität, Kosteneffizienz und Produktivität optimal zu erfüllen, stellt sich der japanische Drucker- und Kopiererhersteller KYOCERA bei den A4-Farblaserdruckern neu auf.

„Vom Business-Einstiegssystem FS-C5100DN bis zum Business-Highend-System FS-C5300DN bieten wir mit den neuen Geräten für jede Anforderung die richtige Lösung auf höchstem Niveau“, erklärt Produktmanagerin Carolyn Lüdtke von KYOCERA MITA DEUTSCHLAND. „Die drei Systeme stehen für flexible Anwendungen, hohe Verlässlichkeit sowie gestochen scharfe Druckqualität in Farbe und Schwarzweiß.“ Auch diese neuen Systeme basieren auf der von KYOCERA patentierten ECOSYS Technologie. Dank der äußerst langlebigen Komponenten fällt auch bei den neuen Farbdruckern des Outputspezialisten als einziges Verbrauchsmaterial Toner an.

kyocera_150