Adobe FrameMaker® 9 mit SDL AuthorAssistant™

Werner Pietsch

SDL AuthorAssistant jetzt standardmäßig in Kombination mit Adobe FrameMaker und Technical Communication Suite

Das Software-Komplettpaket der beiden Unternehmen sorgt künftig für vereinfachte globale Inhaltserstellung und Qualitätssicherung

Adobe Systems Incorporated stellt ab sofort allen Adobe FrameMaker® 9 Benutzern SDL AuthorAssistant™ zur Verfügung.

adobe

Dieses Tool von SDL, dem führenden Anbieter von Global Information Management (GIM)-Lösungen, ist die Client-Komponente von SDL Global Authoring Management System™ und marktführende Software, die die Qualität, Konsistenz und Übersetzbarkeit von technischer Dokumentation entscheidend verbessert.

Mit Adobe® FrameMaker® 9 können technische Redakteure selbst komplexe und umfangreiche Inhalte problemlos erstellen, strukturieren, korrigieren und veröffentlichen.
Angefangen bei FrameMaker 9 und Adobe Technical Communications Suite 2, kann jeder Anwender von FrameMaker den SDL AuthorAssistant als Teil der Adobe FrameMaker 9 Umgebung installieren und so die Qualität der Inhalte verbessern und die Einhaltung von Stilrichtlinien und der terminologischen Konsistenz gewährleisten. Die Software überprüft auch, ob Inhalte schon einmal übersetzt wurden. So können Unternehmen mit globalen Zielgruppen die Wiederverwendbarkeit von Inhalten steigern und die Kosten des nachgelagerten Lokalisierungsprozesses reduzieren.

Zahlreiche Unternehmen setzen SDL AuthorAssistant bereits ein, um die Markenkonsistenz zu verbessern, die Effizienz bei der Erstellung von globalen Inhalten zu steigern und die Time-to-Market für diese Inhalte zu verkürzen. Die SDL Software automatisiert standardmäßig viele Prozesse der Qualitätsprüfung, die normalerweise nur durch manuellen Einsatz bewältigt werden können. Das erhöht letztlich die Produktivität, optimiert die Qualität und senkt gleichzeitig Kosten.

„Wir freuen uns, dass wir dieses ausgezeichnete Tool zusammen mit unserem Adobe FrameMaker 9 und Technical Communication Suite 2 anbieten können“, so Naresh Gupta, Senior Vice President des Geschäftsbereichs Print and Classic Publishing Solutions von Adobe. „Das unterstreicht die Tatsache, dass wir unseren Kunden die umfassendste Lösung für ihre technische Kommunikation zur Verfügung stellen wollen.“

„SDL AuthorAssistant gewinnt gerade in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung bei unseren Kunden“, erklärt Mark Lancaster, CEO von SDL. „Indem wir jetzt mit Adobe zusammenarbeiten, können die Anwender von FrameMaker die Qualität ihrer technischen Kommunikation noch zusätzlich verbessern. Zudem sind Unternehmen, die auch auf eine Server-Umgebung für die globale Inhaltserstellung Zugriff haben, nun in der Lage, Markenwahrnehmung und Kundenzufriedenheit zu steigern und gleichzeitig ihre Gesamtkosten zu reduzieren.“

Weitere Informationen zu SDL AuthorAssistant, Adobe FrameMaker 9 oder Adobe Technical Communication Suite 2 sowie die Möglichkeit zum Download von SDL AuthorAssistant erhalten Sie unter http://www.adobe.com/framemaker, http://www.adobe.com/technicalcommunicationsuite oder http://www.sdl.com/adobesdl.

adobe


.