Ein Wimmelbild-Spiel in neuen Dimensionen

Werner Pietsch

Alabama Smith kehrt mit einer neuen waghalsigen Zeitreise-Mission zurück. Begleite den jungen Studenten und seine Freundin Anastasia in diesem spannenden Wimmelbild-Abenteuer auf der Suche nach den Kristallen des Schicksals.


Mithilfe des mächtigen Amuletts der Zeit wechselst Du zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um nach Hunderten gut versteckter Objekte zu fahnden. Es ist nun an Dir, die kniffligen Rätsel zu lösen und den Kristall vor dem schattenhaften Verfolger zu finden.

Nicht nur das magische Amulett, mit dem sich Alabama Smith auf Zeitreise begibt, katapultiert „Alabama Smith und die Kristalle des Schicksals“ in eine neue Wimmelbild-Dimension. Grafisch opulent gezeichnete Wimmelbildszenarien, dramatisch gestaltete Adventure-Elemente und eine mitreißende Story verdichten sich hier zu einem spannungsgeladenen Abenteuer der Extraklasse. Neben der obligatorischen Bildersuche müssen nicht nur mythische Schiebe- und Logikrätsel der alten Inkas gelöst werden. Mithilfe aneinander gepuzzelter Anleitungen muss der Spieler chemische Zusammensetzungen finden, per E-Mail Hinweisen nach vermissten Personen nachgehen, oder mit modernster Computertechnik den geheimen Inschriften halb verrotteter Steinfliesen auf die Spur kommen.

Alte Zeitungsausschnitte verbergen versteckte Hinweise, Türen sind durch schwierige Steinpuzzles versperrt, zum Kopieren von Steinkarten müssen archaische Kopiertechniken angewandt und Möglichkeiten zum Entfachen eines Feuers gefunden werden. Aber auch eklige Giftspinnen behindern das Weiterkommen.

Tauche ein in die Geheimnisse archäologischer Forschung und finde das Geheimnis der Inkas. Aber die Zeit drängt. Denn die schattenhaften Verfolger (handelt es sich um die Illuminati?) sind dem Geheimnis ebenfalls auf der Spur…

Features
über 25 Orte
über 20 Logik-Minispiele
zwei unterschiedliche Finale
Fotorealistische Grafiken


.